Point Reyes National Seashore

Atemberaubende Landschaft, kilometerweite Sicht, die Fahrt durch das Point Reyes National Seashore ist einfach spektakulär.

Die Halbinsel erstreckt sich einige Kilometer in den Pazifik und ist der windigste Punkt Nordamerikas, zu dem noch der zweitnebeligste. Was auch der Grund für den Leuchtturm ist – einmal gab es tatsächlich 176 Stunden lag Nebel! (Das sind immerhin 7 Tage und 8 Stunden.)

Über 300 Stufen führen hinunter zum Turm während einem der Wind ordentlich um die Ohren pfeift. Runter zum Leuchtturm merkt man diese kaum, doch hoch ist es tatsächlich, trotz des Windes, ziemlich schweißtreibend.

Kommt man im Mai oder November kann man sogar Grauwale, die Küste entlang ziehend, beobachten.

 

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Gedanke zu “Point Reyes National Seashore

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s