Pampelmusen-Eistee

Atelier, Colours, Cooking, Drinks, Tee

Heute, zum Abschluss unserer kleinen Reihe der kalten Getränke, kommt ein leckerer Pampelmusen-Eistee. Endlich ist es ja auch wieder warm draußen, da kommt eine kleine Abkühlung ganz gelegen.

Zutaten:

4 Pampelmusen

1 Limette

1 daumengroßes Stück Ingwer

6 El Grüner Tee

1 Liter Wasser

Eiswürfel

Zucker oder Honig

Den Tee kochen, den Ingwer, in Scheiben geschnitten hinzugegeben und den Zucker oder Honig unter rühren. Den Tee etwa 10 Minuten ziehen lassen und dann schnell mit einigen Eiswürfeln runterkühlen, damit er keinen bitteren Geschmack entwickelt. Anschließend den Saft von vier Pampelmusen in den Tee gießen, die verbleibende Pampelmuse und die Limette in Scheiben schneiden und in die Gläser geben. Eistee drauf gießen, bei Bedarf Eiswürfel hinzugeben.

Lecker …

 

 

Lemon Iced Tea

Atelier, Cooking, Drinks, Food, Photodesign, Shootings, Tee

Passend zum super Wetter – zumindest hier in Norddeutschland – möchten wir einen ganz besonderen Feiertag vorstellen: Am Sonntag den 10. Juni wird der „National Iced Tea Day“ gefeiert. Es gibt sogar eine extra Homepage, die sich nur mit dem kalten Getränk befasst.

 

with_lemon_slice

 

Wir haben für unser Shooting verschiedene Eistees gemacht, hier schon mal ein Rezept für den Zitronen-Eistee:

1 Liter Wasser

5 Teelöffel schwarzen Tee oder 5 Teebeuteln

30 Eiswürfel

5 Zitronen

ca. 100g Zucker

Das Wasser kochen und den Tee aufgießen. Derweil 4 der 5 Zitronen auspressen. Den Teeb etwa 3 Minuten ziehen lassen und anschließend Zucker und den Zitronensaft einrühren. Nun sofort etwa 20 Eiswürfel dazu geben: dadurch wird der Tee schnell  gekühlt und er kann keine bittere Note entwickeln. Danach den Eistee für 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann den Tee in Gläser füllen und ein paar Eiswürfel und Zitronenscheiben ergänzen.

Die restlichen Rezepte kommen dann nächste Woche 😉.

 

 

All colors are beautiful

Atelier, Colours, Cooking, Flowers, Food, Nature, Shootings, Sweets, Thilo Müller

Es gibt Wörter, die klingen einfach schön. Man mag den Klang der Buchstaben oder die Reihenfolge jener die dann ein Wort bilden. Rhabarbersaftschorle ist so ein Wort. Oder Rhabarberkompott. Und all das schmeckt auch noch so lecker.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bekannt ist Rhabarber übrigens schon seit etwa 4000 Jahren. Er kommt aus China und war dort lange Zeit als Heilpflanze. Aus den Wurzeln wurden Heilmittel für Magenbeschwerden und Entzündungen im Mund hergestellt.

Steht ihr auch so auf Rhabarber?

 

 

 

Key Lime Pie

Atelier, Backen, Cooking, Key Lime Pie, Thilo Müller

Florida im November, die perfekte Jahreszeit für eine Reise in den Sunshine-State. Normalerweise … Wir starteten unseren Roadtrip in St. Augustine im November, und es war bitterkalt – auch die Sonne war nicht zu sehen. Bei nur 8 Grad und recht steifer Brise liefen wir die Promenade entlang. Das älteste hölzerne Schulhaus der gesamten United States haben wir uns schon angeschaut und waren nun auf der Suche nach einem Diner, um uns aufzuwärmen.

Kaum saßen wir am Tisch, kam ein Kellner, völlig aufgelöst, an unseren Tisch. Oh my gosh, die Gäste vor uns haben ihr Portemonnaie verloren … ob er nicht vielleicht einmal kurz schauen könnte … ob wir eventuell ganz kurz aufstehen könnten … Selbstverständlich standen wir auf. Und das Portemonnaie wurde gefunden. Der Kellner war so glücklich, dass er uns direkt zu einem Dessert auf’s Haus einlud. Welch ein Glück! Denn es wurde Liebe auf den ersten Biss!

Ich bestellte mir „Key Lime Pie“, denn Kuchen geht bei mir immer. Aber so einen  fantastischen Kuchen habe ich selten probiert. Im ersten Moment schmeckt es limonig-frisch, doch je länger die Creme im Mund ist, desto sauerer wird es. Gerade eben wenn man denkt, man hält dies saure nicht mehr aus, fangen  die anderen beiden  Komponenten genau dies auf: süße Sahne und knusprig-süßer Boden runden das Geschmackserlebnis perfekt ab! Ein herrliches Zusammenspiel gegensätzlicher Aromen, die sich traumhaft ergänzen.

KeyLimePieSunnyOhneSahne

Key Lime Pie Rezept

Für den Boden:

  • 250 g Kekse (hier sind aus Erfahrung am besten Vollkornbutterkekse)
  • ca. 100 g Butter

Für die Creme:

  • 4 Eier
  • 400 ml gezuckerte Kondensmilch (z.B. Milchmädchen)
  • Abrieb von 1 Limette
  • Saft von 4 Limetten
  • Für die Deko:
  • 200 ml Sahne
  • etwas Abrieb einer Limette

Die Kekse im Mixer zerkleinern und mit der geschmolzenen Butter verrühren und in der gefetteten Kuchenform verteilen. Dabei einen kleinen Rand hoch ziehen.

Nun die Eier mit der Kondensmilch schaumig schlagen und langsam den Limettensaft dazu gießen. Indem die Kondensmilch mit dem sauren Limettensaft vermischt wird, verdickt sich die Creme, auch Säuerung genannt. Eigentlich müsste der Key Lime Pie jetzt nicht mehr gebacken werden, in Zeiten von Salmonellen ist es aber sicherer ihn für 10 – 15 Minuten, je nach Ofen, bei 180°Grad C zu backen.

 

KeyLimePieHalbeSahneWeb

 

Nach dem Backen den Key Lime Pie kalt stellen und vor dem Servieren mit der geschlagenen Sahne bestreichen. Wer mag kann noch Limettenabrieb drüber streuen.

Einfach traumhaft!

KeyLimePieFertigMitZestenWeb

KeyLimePieFertig

KeyLimePieFerigAngeschnittenWebKeyLimePieStückMittigWebKeyLimePieStückSunnyWebKeyLimePieSahneSunny

 

Einige Menschen bevorzugen ihren Key Lime Pie mit einer Baiserhaube, statt Sahne. Doch ich habe ihn mit Sahne kennengelernt und so ist das Key Lime Pie Rezept mit Sahne mein Originalrezept. 🙂

Heiße Schokolade

Atelier, Food, Hot Chocolat, Life

Zum Winter gehört die heiße Schokolade, wie die Schwalbe zum Sommer. Finden wir zumindest. Dies hier ist unser Lieblingsrezept:

Für 2 Becher:

500 ml Milch

50 g Vollmilchschokolade

100g Zartbitterschokolade

50g Kakaopulver

ca. 50g Zucker (je nach Geschmack)

1/2 TL gemahlener Kardamom

1/4 TL Zimt

etwas Schlagsahne

Die Schokolade hacken und beide Sorten mischen, dann im heißen Wasserbad schmelzen, zeitgleich kann auch die Milch schon mal aufgesetzt werden. Wenn die Milch heiß ist, (aber nicht kocht) das Kakaopulver, den Zucker sowie Zimt und Kardamom dazu geben. Dann die geschmolzene Schokolade, bis auf ca. 1 Esslöffel, unter Rühren in die Milch gießen. Zum Servieren die heiße Schokolade in einen Becher gießen, mit Sahnehaube versehen und ein wenig von der flüssigen Schokolade kreuz und quer über die Sahne gießen.

Ein Traum! 😍

 

Heiße Schokolade

Schokochino

Atelier, Coffee, Kaffee

Bei uns im Atelier herrscht seit dem Latte mit Zimt und Ahornsirup eine richtige Kaffeesucht. Beinah jeden Tag gibt’s eine neue Kreation, heute war’s Schokochino. 😍

Für 2 Becher:

500 ml Kakao (am besten mit aufgeschlagener Milch)

300 ml Kaffee oder Espresso

etwas frische geschlagene Sahne

geraspelte Schokolade

Wir mischen immer erst den Kakao und gießen dann den Espresso dazu, einen Klacks Sahne oben drauf und ein paar Schokostreusel on top. Lecker 😍

In der Weihnachtsbäckerei

Atelier, Backen, Sweets, Weihnachten

Die Zeit vor Weihnachten bedeutet – neben dem ganzen Stress rechtzeitig Geschenke zu besorgen – vor allem gemütliche Behaglichkeit. Und Glühwein.

UND KEKSE BACKEN 😍 ❤️

 

Wir haben das Atelier in eine Backstube verwandelt und dieses Mal Schoko-Schnee-Kugeln, Weihnachtsschokolade und Tannenbaum-Kekse gemacht. Nur eins schon mal vorab, die Tannenbaum-Kekse sind  einfach nichts geworden – wie verunglückte Laubhaufen sahen die aus. Uns fehlten die richtigen Ausstecher, um klein genug zu bleiben, aber hoch genug stapeln zu können. Doch die anderen waren der Knaller!

Backen_Nov.174215

Die Schoko-Schnee-Kugeln sind unser neues Lieblingsrezept:

  • 50g Zartbitter Schokolade
  • 50g Vollmilch Schokolade
  • 1 Ei
  • 60g Zucker
  • 100g Mehl
  • 1 El Kakao
  • 1/4 Tl Backpulver
  • ca. 1 Tl gemahlener Zimt
  • Puderzucker zum Wälzen

 

Die Schokolade hacken und mit der Butter im heißen Wasserbad schmelzen und in einer Schüssel abkühlen lassen. Anschließend Ei, Zucker, Mehl, Kakao, Backpulver und Zimt untermischen, alles gut verkneten und zwei Stunden kühl stellen.

Dann den Teig in kleine Kugeln formen, diese in reichlich Puderzucker wälzen und mit einigem Abstand voneinander auf das, mit Backpapier ausgelegte, Blech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 14 Minuten backen. Mmmhhmm …

 

Backen_Nov.174210

Latte mit Zimt und Ahornsirup

Atelier, Coffee, Colours, Food, Kaffee, Photodesign, Thilo Müller

Als ich neulich auf meinen Lieblingsblogs stöberte, fiel mir ein Rezept ins Auge, dass ich sofort nachmachen wollte. „The Recipettes“ hatten ein Rezept für einen super leckeren Kaffee, den Maple-Cinnamon-Latte. Das klang soo lecker, dass es diesen Latte direkt nach dem Mittagessen gab … und ja! Der Latte ist wirklich genau so lecker wie er klingt! 😍 Den gibt es jetzt öfter. 😉

Danke ihr lieben Recipettes für diese leckere Inspiration! 😍 ❤️

 

Kaffee für den Blog5255