Pampelmusen-Eistee

Atelier, Colours, Cooking, Drinks, Tee

Heute, zum Abschluss unserer kleinen Reihe der kalten Getränke, kommt ein leckerer Pampelmusen-Eistee. Endlich ist es ja auch wieder warm draußen, da kommt eine kleine Abkühlung ganz gelegen.

Zutaten:

4 Pampelmusen

1 Limette

1 daumengroßes Stück Ingwer

6 El Grüner Tee

1 Liter Wasser

Eiswürfel

Zucker oder Honig

Den Tee kochen, den Ingwer, in Scheiben geschnitten hinzugegeben und den Zucker oder Honig unter rühren. Den Tee etwa 10 Minuten ziehen lassen und dann schnell mit einigen Eiswürfeln runterkühlen, damit er keinen bitteren Geschmack entwickelt. Anschließend den Saft von vier Pampelmusen in den Tee gießen, die verbleibende Pampelmuse und die Limette in Scheiben schneiden und in die Gläser geben. Eistee drauf gießen, bei Bedarf Eiswürfel hinzugeben.

Lecker …

 

 

Currant-Lemon Iced Tea

Cooking, Drinks, Shootings, Tee

Bei uns sind es heute nur 17 Grad und die Sonne lässt sich leider auch nicht blicken. Aber zum Wochenende soll es zum Glück wieder sommerlich werden! Wie schnell man sich doch an so ein super Wetter gewöhnen kann …

Hier haben wir ein Rezept für das nächste Wochenende:

6 Beutel Johannisbeer-Rooisbos-Tee

1 Limone

1 Zitrone

Johannisbeeren

ca 9 cl Crème de Cassis (3 cl pro Glas), nach Geschmack auch mehr 😉

Eiswürfel

Den Tee mit etwa 600 ml Wasser aufgießen und für einen halben Tag in den Kühlschrank stellen oder wie beim Lemon Iced Tea beschreiben, schnell unterkühlen. Wobei dies beim Rooibos Tee nicht unbedingt sein muss, das dieser nicht bitter wird, wenn er langsam abkühlt.

Den Crème de Cassis in ein Glas geben, Limetten-, Zitronenscheiben, Eiswürfel und ein paar einzelne Beeren dazu geben und mit dem Tee auffüllen.

Prost!grapefruit_1346_01

Lemon Iced Tea

Atelier, Cooking, Drinks, Food, Photodesign, Shootings, Tee

Passend zum super Wetter – zumindest hier in Norddeutschland – möchten wir einen ganz besonderen Feiertag vorstellen: Am Sonntag den 10. Juni wird der „National Iced Tea Day“ gefeiert. Es gibt sogar eine extra Homepage, die sich nur mit dem kalten Getränk befasst.

 

with_lemon_slice

 

Wir haben für unser Shooting verschiedene Eistees gemacht, hier schon mal ein Rezept für den Zitronen-Eistee:

1 Liter Wasser

5 Teelöffel schwarzen Tee oder 5 Teebeuteln

30 Eiswürfel

5 Zitronen

ca. 100g Zucker

Das Wasser kochen und den Tee aufgießen. Derweil 4 der 5 Zitronen auspressen. Den Teeb etwa 3 Minuten ziehen lassen und anschließend Zucker und den Zitronensaft einrühren. Nun sofort etwa 20 Eiswürfel dazu geben: dadurch wird der Tee schnell  gekühlt und er kann keine bittere Note entwickeln. Danach den Eistee für 10-15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Dann den Tee in Gläser füllen und ein paar Eiswürfel und Zitronenscheiben ergänzen.

Die restlichen Rezepte kommen dann nächste Woche 😉.

 

 

Cream Tea

Food, Life, Scones, Tee

Seit einem wunderschönen Urlaub in Südengland ist Cream Tea ein fester Bestandteil der zur Wahl stehenden Kuchenrezepte geworden. Nun gut, kein Kuchen im eigentlichen Sinn, aber eben auch ein Rezept für nachmittags.

Tee, Scones halbiert und dick mit Clotted Cream und Erdbeermarmelade bestrichen …

 

Scones
500 g Mehl
1 Pck Backpulver
125 g weiche Butter
125 g Zucker
125 ml Milch
2-3 EL Milch
1 Eigelb
Mehl, Backpulver, Butter und Zucker mit der Hand vermengen, die Milch nach und nach untermischen und alles zu einem glatten Teig verkneten.  Kleine Kugeln formen (tischtennisballgroß), auf Backblech legen, Eigelb und 2-3 EL Milch verquirlen, damit die Scones bestreichen und im vorgeheizten Backofen (ca. 190 °C) etwa 10 bis 12 Minuten backen.

 

 

c0862-img_2032

Erdbeermarmelade 
 
1 kg Erdbeeren
1 Schote Tahiti-Vanille
Saft einer Zitrone
1 kg Gelierzucker 1:1
Erdbeeren waschen, vierteln, in einen großen Topf geben, pürieren, Saft einer Zitrone, Gelierzucker  hinzugeben und gut umrühren. Mark aus der Vanilleschote kratzen und ebenfalls untermischen. Unter rühren aufkochen, ca. 6 Minuten sprudelnd kochen und dann sofort in vorbereitete Gläser abfüllen, gut zudrehen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.

d7096-img_2033

Clotted Cream
 
Kann man selber machen. Oder einfach ein Glas kaufen. Oder alternativ Crème double, Mascarpone oder Crème fraîche nehmen.

 

 

 

Dazu ein Tässchen kräftiger, schwarzer Tee mit Milch.
Lecker.